Hallenbadinfrastruktur - Traglufthalle

In der Region Aarau bestehen in den Wintermonaten nicht genügend Schwimmflächen. Zu spüren bekommen dies verschiedene Wassersportvereine, die Öffentlichkeit, aber auch die Schulen und letztlich alle Schwimmerinnen und Schwimmer in der Region.

 

Um den Flächenbedarf langfristig zu decken, wird seit 2019 durch aarau regio der Neubau eines regionalen Schwimmbads geprüft. Das vorliegende Projekt der Überdeckung des 50 m Schwimmbeckens im Freibad Suhr-Buchs-Gränichen während den Wintermonaten bietet eine kurzfristig realisierbare Zwischenlösung, welche die Winterschwimmflächen in den nächsten 15 Jahren sicherstellt. Für die Zeit danach ist ein neues Hallenbad für die Region an einem noch zu bezeichnenden Standort geplant.

 

Die Traglufthalle soll nicht nur durch Vereins- und Schulsport genutzt werden können. Auch die allgemeine Öffentlichkeit soll von den zusätzlichen Kapazitäten profitieren. Die heute bereits stark ausgelasteten Schwimmbäder mit Winterbetrieb in den Gemeinden der Region (Aarau, Entfelden und Schönenwerd) werden durch die geplante Traglufthalle wesentlich entlastet und damit wieder attraktiver für Familien und Einzelpersonen. Ein Ertragsrückgang wird bei der sehr grossen Nachfrage nicht erwartet.